Berichte (Freizeit)

Mein Hobby (Levin Steiner)

Ich spiele Eishockey beim Sc Weinfelden in der Stufe U17 A. Mein Hobby führe ich jetzt seit ca. 10 Jahren aus. Vor 3 Jahren bin ich zum Sc Weinfelden gewechselt. Vorher habe ich 7 Jahre beim Ec Wil gespielt.
Seit ca. 8 Jahren bin ich Torhüter, was mir sehr viel Spass macht, da es eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe ist und man immer sein bestes zeigen muss, damit das Team erfolgreich ist
.

Mein Hobby (Emira Zenki)

In meiner Freizeit spiele ich gerne Fussball. Mein Lieblingsverein ist Real Madrid. Schon als kleines Mädchen habe ich immer mit meinen Cousins draussen Fussball gespielt. Mein älterer Cousin war damals mein Vorbild, weil ich unbedingt so gut spielen wollte wie er.

Heute gehe ich im Sommer jeden Abend mit meinen Freunden und mit meinem kleinen Bruder Fussball spielen. Wenn ich nicht Fussball spiele, lese ich gerne Romane oder gehe shoppen mit meinen Freundinnen.

 

Mein Hobby (Viznu Easwaralingam)

Meine größte Leidenschaft ist der Fussball. Ich spiele schon seit ich 6 Jahre alt bin bei einem Verein. Zuerst war ich noch in der Fußballschule und wechselte 1 Jahr später zu den F Junioren des FC Wils. Bei den F Junioren blieb ich nicht lange und wechselte vom Breitensport Team zum Spitzensport Team FC Wil U-9. Von da an spielte ich 7 Jahre lang im Spitzensport (U-9 bis U-16). Seit letztem Sommer spiele ich bei FC Uzwil B Junioren und habe immer noch die gleiche Freude an Fußball wie früher.

Mein Hobby (Nikola Karic)

Ich spiele schon seit 11 Jahren Fussball und es ist immer noch meine Leidenschaft. Ich habe früher auch andere Sportarten trainiert wie zum Beispiel 2 Jahre Tennis und das Kickboxen 1 Jahr lang, aber Fussball war und ist immer noch meine grösste Lei-denschaft. Mit 7 Jahren habe ich beschlossen Torhüter zu werden und bin es bis heu-te mit 16 Jahren immer noch. Ich spiele momentan beim FC Bazenheid B Junioren, aber trainiere schon seit April auch bei der 1. Mannschaft, die momentan in der 2. Liga interregional spielt. Ich war auch 3 Mal im Aufgebot bei der 1. Mannschaft. Für einen Einsatz hat es aber noch nicht gereicht.

Mein Hobby (Debora Maiolo)

Sehr gerne spiele ich Fussball. Zurzeit besuche ich aber keinen Verein.
Im TV schaue ich meinem Lieblingsverein Juventus Turin sehr gerne zu.

Wenn ich mal nicht Fussball spielen kann, gehe ich ins Fitnessstudio und halte mich auch so fit.
Ich versuche das regelmässig zu machen und gehe mindestens drei- bis viermal in der Woche ins Fitnessstudio.

Am Wochenende unternehme ich nach Möglichkeit etwas mit meinen Freunden. Meistens gehen wir dann shoppen, essen oder manchmal auch an Konzerte.

Mein Hobby (Nicola Federli)

Mein Hobby ist Unihockey. Ich spiele diesen Sport schon seit der ersten Primarklasse. Es ist ein Teamsport, der in der Schweiz immer populärer wird. Um in diesem Sport möglichst viel erreichen zu können habe ich während der Oberstufe von der normalen Oberstufe in die Sportschule hier in Wil gewechselt. Ich persönlich würde sagen, dass es sportlich mit Abstand der beste Entscheid war, weil ich so oft trainieren konnte und davon profitierte. Als ich in die zweite Oberstufe kam, konnte ich bereits bei einem Topteam (HC Rychenberg Winterthur U18A) mitspielen. Ebenfalls durfte ich ein Jahr früher in die Regionalauswahl U17 Zentral. Einer meiner grössten Erfolge war allerdings die Teilnahme an den Prague Games mit der U17 Nationalmannschaft in der ich dieses Jahr ebenfalls wieder aufgeboten wurde. An Unihockey gefällt mir am besten, dass es ein Teamsport ist. Meine grössten Erfolge waren, wie schon mal erwähnt die Teilnahme an den Prague Games mit der U17 Nationalmannschaft und 2014-2015 als wir mit der U15 UVSGA Auswahl Schweizermeister wurden.